Mehr als Wurst und Kartoffelsalat – 5 Rezepte für einen lecker gedeckten Tisch

Mehr als Wurst und Kartoffelsalat – 5 Rezepte für einen lecker gedeckten Tisch

Das schönste am Grillabend ist doch eigentlich, seine Liebsten bei sich zu haben und doch macht es umso mehr Spaß, wenn der Tisch auch noch lecker gedeckt ist.

Folgend findet ihr unsere Lieblinge, die auf jeden Fall mit auf den Teller gehören.

Melonen-Feta Salat

Auch wenn es auf den ersten Blick schwer vorstellbar ist, ist dieser Salat, als perfekte Erfrischung zu Schweinefleisch und Geflügel, schon ein Stammgast auf unserem Gartentisch. Die Zubereitung ist super einfach, nichts desto trotz, macht der Salat optisch einiges her.

Zutaten für ca. 5 Personen:

2 Limetten

¼ - ½ Wassermelone (je nach Belieben)

1 Feta

2-3 Strünke frische Minze

Eine Hand voll Wallnüsse

Agavendicksaft

Evtl. etwas Wasser, Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Melone entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Feta ebenfalls in mundgerechte Stücke teilen und zusammen mit der Melone in eine Salatschüssel legen.

1-1,5 Limetten für das Dressing ausdrücken und den Saft mit 1-2 EL Agavendicksaft verrühren. Je nach Geschmack mehr Limettensaft, etwas Wasser oder mehr Agavendicksaft hinzufügen. Die Minze abwaschen, vom Stängel trennen, fein hacken und zum Dressing hinzufügen. Am besten schmeckt es, wenn das Dressing ein paar Minuten ziehen kann, bevor es über den Salat kommt.

Zum Schluss nur noch eine Hand voll Wallnüssen über der Schüssel zerbröseln und das Dressing beifügen.

Bunter Blattsalat mit Ziegenkäse, Cashews und Datteln

Eine Mischung aus süß und herzhaft. Dieser Salat ist etwas aufwendiger und braucht doch in der Zubereitung nicht länger als 15 Minuten.

Zutaten für ca. 6 Personen:

Bunter Balttsalat, Spinat, Feldsalat oder Rucola (Ich kann mich meistens nicht entscheiden und kaufe deshalb einen gemischten Salat, aber mit Spinat oder Rucola schmeckt es auch super!)

1 Rolle Ziegenkäse

1 Packung Datteln, entsteint

½ Dose gesalzene Cashewkerne

1 kleine Zucchini

Honig

Senf

Essig

Öl

Wasser, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Zucchini waschen, schälen, halbieren und in Scheibchen schneiden. Etwas Öl (Olivenöl) in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini 3-4 Minuten darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Datteln halbieren und mit dem geputzten Salat in einer Schüssel vermengen. Sobald die Zucchini abgekühlt ist, kann sie ebenfalls hinzugefügt werden.

Den Ziegenkäse halbieren und in Scheiben schneiden. Leider geht das nicht ganz so gut und meistens kleben die Scheiben im Salat wieder zusammen. Wer mag kann den Käse also auch einfach hacken oder bröseln.

Die Cashewkerne in eine Tüte packen und mit einem harten Gegenstand klein klopfen.

Für das Honig-Senf Dressing, einen EL Senf mit 2 EL Honig, 3 EL Öl und 1 EL Balsamico Essig verrühren. Manchmal ist es mir zu scharf, dann füge ich Honig und Wasser hinzu. Brennt des Dressing im Hals, so stimmt das Verhältnis zwischen Essig und Öl nicht. Wasser und ein weiterer Schuss Öl helfen dann. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing kann ruhig etwas stärker gewürzt sein, da es dem Salat ja seinen Geschmack verabreichen soll.

Mango-Halloumi Spieße

Egal ob Fleisch oder kein Fleisch. Diese Spieße liegen leicht im Magen und sind deshalb gerade bei heißem Wetter total lecker.

Zutaten:

1 kleine Zucchini

1 Mango

250g Halloumi oder Grillkäse

Thymianzweige

1 EL Honig

2 EL Öl

Salz und Pfeffer

Holzstäbchen für die Spieße

Zubereitung

Die Zucchini waschen und längs in Streifen schälen. Die Mango von ihrer Schale befreien und das Fruchtfleisch würfeln.

Den Halloumi ebenfalls würfeln und mit den dünnen Zucchini Scheiben umwickeln. Nun, immer abwechselnd mit der Mango, aufspießen.

Thymian mit Honig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren und die Spieße darin ca. 30 Minuten einlegen.

Sie kommen bei geringerer Hitze auf den Grill, also am besten neben der Kohle oder weiter oben.

Feudels Kartoffelbrot

Kartoffelbrot? Und wer oder was ist Feudel? Feudel ist eine Freundin von uns. Feudel kann viel, aber vor allem kann sie Kartoffelbrot! Immer wenn sie, oder jemand aus ihrer Familie, zum Grillen kommt, ist eigentlich schon klar, wer sich um das Brot kümmert. Sie sagt die Zubereitung wäre einfach, hier ist das Rezept:

1 Kg Mehl

200g Kartoffelpulver

1 EL Salz

2 Päckchen Trockenhefe

1 Liter Wasser

Alles miteinander vermengen und den Teig 4-5 Stunden gehen lassen. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Den Teig auf einem Backblech verteilen, Löcher reindrücken, mit Öl und etwas Salz bestreichen.

Ca. 45 Minuten im Ofen backen. Fertig ist unser absoluter Brotliebling.

Nachtisch: Beeren Crumble vom Grill

Dieser Nachtisch kann perfekt auf einem Gas- oder Elektrogrill gebacken werden. Bei Holzkohle empfiehlt sich der Backofen, da das rauchige dem süßen eher im Weg steht. Aber das ist Geschmackssache. Sehr gut schmeckt das Crumble zu Fruchtsorbet oder Jogurt-Eis.

Zutaten:

250g Erdbeeren

125g Blaubeeren

125g Himbeeren

Der Abrieb einer Bio-Zitrone

1 EL gehackte Minze

1 EL feiner Zucker

1 TL Stärke

Die Erdbeeren halbieren und zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Alles gut vermengen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Die Beerenmischung in eine backfeste Form oder Aluschale geben.

Für die Streusel benötigt ihr:

100g Mehl

100g kalte Butter

30g gemahlene Mandeln

50g weiße Schokolade, fein gehackt

50g Zucker

1 TL Vanillezucker

1 TL Backpuler

1 Ei

Salz

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen verkneten. In Streusel rupfen und über den Beeren verteilen. Bei 200 Grad auf dem Grill oder im Ofen backen, bis die Streusel leicht bräunlich sind. Je nach Belieben, kurz abkühlen lassen und mit Eis servieren.

Und was kommt ins Glas? Wie wäre es mit einer erfrischenden Sommer Bowle?

Zu guter Letzt, ein leckeres Rezept für einen schnellen Aperitif:

Für 4 Gläser braucht man

200g entkernte Wassermelone ohne Schale

250ml lieblicher Weißwein

1 Limette

1 Flasche Prosecco

Eiswürfel

Zubereitung:

Die Melone in Würfel schneiden und mit Wein übergießen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.

Zum Servieren die Limetten in dünne Scheiben schneiden und mit Eiswürfeln, dem Melonen-Wein Gemisch und dem Prosecco in Gläser füllen. Fertig.

 

Wir wünschen euch einen wunderbaren Grillabend mit euren Liebsten. Zeigt uns eure Fotos auf Instagram @inlitore mit dem Hashtag #deininlitore.

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen